Business Resource and Process Management – Eine Erklärung.

Die Aufgaben einer Software zur Betriebssteuerung.

ERP Definition
Inhalt dieser Seite teilen

Ein Business Resource and Process Management System ist eine betriebswirtschaftliche Softwarelösung zur Planung, Steuerung und Verwaltung von Geschäftsprozessen und betrieblichen Ressourcen.

Die Aufgabe eines durchgängigen Systems im Unternehmen.

Die Integration in die Unternehmensprozesse ist in allen Fachbereichen, von der Verwaltung bis zum Controlling, eine Optimierung bestehender Prozesse. Durch eine Einführung werden Arbeitsabläufe automatisiert und es ergeben sich langfristige Zeit-, Kosten- und Aufwandsersparnisse. Die Software Auswahl ist vielfältig und kann sowohl ganzheitlich als auch speziell ausgearbeitet sein. Zudem gibt es zahlreiche Branchenlösungen, die auf die speziellen Anforderungen verschiedener Branchen ausgerichtet sind. Die Wahl unter den hunderten Systemen kann überfordernd sein, weswegen ein Consulting sinnvoll ist, um sich einen Überblick zu verschaffen und fachkompetente, auf die Anforderungen des Unternehmens zugeschnittene Vergleiche zu erhalten.

Resource and Process Management in jedem Bereich.

Die Bereiche, in denen ein Unternehmen von der Nutzung einer durchgängigen Software profitieren können sind vielfältig. Im Finanzwesen bietet ein System zur Betriebssteuerung optimale Unterstützung bei der Erstellung und Auswertung von Analysen und Reporting, bei Buchhaltung und Budgetierung, sowie beim finanziellen Risikomanagement. In Bezug auf Warenwirtschaft hilft das System bei der Verwaltung von Beschaffung, Lagerhaltung oder Bestellabwicklungen, bei der Ermittlung von Bedarf und bei Disposition oder Bewertung. Auch in Bezug auf das Personalwesen unterstützt ein HR Modul die Planung, Entwicklung und Beschaffung von Personal, bei Gehaltsabrechnungen oder Personalcontrolling. Angebotssteuerungen, Preismanagement und Rechnungsabwicklung werden im Rahmen des Vertriebs optimiert, sowie Wareneingang oder die Erstellung von Absatzprognosen. Auch in Unternehmensbereichen wie Forschung und Entwicklung optimiert eine Unternehmenssoftware wie das Wissens- und Informationsmanagement, Budgetkontrolle, Projektbewertung und Ressourcenplanung. Zunehmend werden auch Firmennetz-Applikationen integriert.

 

Drei Fragen zum Resource and Process Management.

Die Systeme stellen die Ausführung und Planung der Wertschöpfenden Prozesse eines Unternehmens dar. Zusätzliche Planungsaufträge und unterstützende Prozesse werden ebenso integrativ dargestellt.

Jede Art von Unternehmen profitieren von der Nutzung einer Lösung zur Ausführung der Betriebssteuerung. Die Größe und die Branche eines Unternehmens bestimmt die Anforderungen an eine zugehörige Software.

Digitale Systeme erfüllen vielfältige Aufgaben zur Bereitstellung und Weiterverarbeitung von Informationen und können in den verschiedensten Unternehmensbereichen die bestehenden Prozesse optimieren und automatisieren.