Erfolgsfaktor Kommunikation in der Post Merger Integration.

Kommunizieren nach Innen und Außen.

Erfolgsfaktor Post Merger Integration
Inhalt dieser Seite teilen

Eins steht fest: die Phase der Post Merger Integration nach der eigentlichen Transaktion kann Unternehmen und deren Mitarbeiter auf eine harte Probe stellen. Daher muss von Anfang an nach Innen und Außen klar und transparent kommuniziert werden, welche Veränderungen bevorstehen und wie sich diese auswirken werden. Andernfalls können die Mitarbeiter, Kunden und Lieferanten schnell verunsichert werden und sich im Zweifelsfall abwenden. Für die Kommunikation nach außen eignen sich die Möglichkeiten der PR und Öffentlichkeitsarbeit. Besonders wichtig ist allerdings bei jeder Mergers and Acquisitions die Kommunikationsarbeit im Innern des Unternehmens. Binden Sie ihre Mitarbeiter von Anfang an in den Planungsprozess der Post Merger Integration ein. Das bietet ihnen die Möglichkeit, zu proaktiven Treibern der Veränderung zu werden und die neuen Strukturen langfristig und erfolgreich zu etablieren. Behalten Sie dabei dennoch im Hinterkopf, dass jede Veränderung auf Widerstand stoßen wird und dieser eine intensive Kooperation und viel Einfühlungsvermögen bedarf. Nur so werden die kleinen Schritte der Veränderung von allen Beteiligten mitgetragen und das Vertrauen in das Unternehmen gestärkt.

Das PMI Projektteam als Kommunikator im Innern.

Das Projektteam sollte aus diesem Grund nicht nur Kenntnisse über den Markt mitbringen, sondern auch über die interne Organisationsstruktur und die Unternehmenskultur. Je nach Übernahmeprojekt müssen gegebenenfalls die Aufgaben zwischen den einzelnen Unternehmenseinheiten neu definiert und verteilt werden. Auch dafür sollte das Management frühzeitig eine Kommunikationsstrategie erarbeiten, um den Mitarbeitern die neuen Perspektiven zu eröffnen und ihnen aufzuzeigen, wie ihre Rolle im neuen Unternehmen aussehen kann. Eine aktive Einbindung in die Post Merger Integration kann die Mitarbeiter an das Unternehmen binden und sie in ihrer Unternehmensposition stärken.

Eine individuelle Kommunikationsstrategie durch PMI Beratung.

Das Hinzuziehen eines professionellen Post Merger Integration Consulting ist auch bei der Erarbeitung einer passenden Kommunikationsstrategie der richtige Vorgehensweg. PMI Berater sind erfahren in Umgang und Durchführung des Post Merger Integration Prozesses und können mit diesen Erfahrungswerten die unternehmensinterne Kommunikationsstrategie optimieren. Die Unterstützung durch PMI Consulting hilft bei der Definition von gemeinsamen Zielen und der strategischen Kommunikation derer im gesamten Unternehmen. Denn nur wenn die Ziele klar definiert sind und auch so vermittelt werden, können alle Mitarbeiter gemeinsam in eine Richtung arbeiten und ihre Handlungen effizient auf definierte Ziele ausrichten.

 

Drei Fragen zu Post Merger Integration.

Das Projektteam hat in der Post Merger Integration unter anderem die Aufgabe der Kommunikation im Innern des Unternehmens. Das Ziel ist es, einen engen Kontakt zwischen Mitarbeitern und Führungspositionen zu etablieren und die Belegschaft von Anfang an in die Post Merger Integration einzubinden. Sowohl die Planungsschritte, die Ziele als auch mögliche Perspektiven sollten klar definiert und kommuniziert werden, damit die Belegschaft ihr Handeln an den neuen Unternehmenszielen ausrichten kann.

Die Widerstände der Belegschaft sind Teil jedes Veränderungsprozesses und somit auch bei Mergers and Acquisitions und der Post Merger Integration zu erwarten. Ein professionelles Change-Management und eine transparente und empathische Kommunikationsstrategie sind daher unerlässlich, um die Belegschaft mit an Bord zu holen und ihre proaktive Kraft in der Veränderung zu stärken.

Ein Post Merger Integration Consulting kann das Unternehmen mit einem professionellen Change-Management und bei der Optimierung der Kommunikationsstrategie unterstützen. Ein PMI Consulting kann das Unternehmen durch Mergers and Acquisitions und durch den gesamten Post Merger Integration Prozess begleiten und dabei wichtige Erfahrungswerte beisteuern und kompetente Impulse setzen.